Kontakt     Über dieses Portal     Rechtliche Hinweise     Impressum     Sitemap    

Einführung in die Therapie Schritt-für-Schritt-Anleitung
lchf-gesund.de - Das neue Portal für Low Carb High Fat-Ernährung mit vielen Tipps, Informationen, News und Rezepten - Jetzt entdecken!

Ernährungstipps während der Diäten

Viele Menschen, die die Listen der Diäten durchgehen, sehen zwar viele Nahrungsmittel, aber fragen sich dennoch, was sie denn nun eigentlich essen sollen. Gerade für Berufstätige, die in der Kantine essen müssen, ist es oft nicht ganz einfach. Aus diesem Grund haben wir ein paar Ideen zusammengestellt, die eine Hilfestellung sein sollen. Wenn Sie aber generell eher ein “Fast Food”-Typ sind und wenig selbst kochen, müssen Sie Ihre Koch- und Essgewohnheiten zwangsweise umstellen.

Wenn Sie eine Familie bekochen müssen, die Sie für eine kohlenhydratarme Ernährungsweise nicht begeistern können, kochen Sie für sich mehr Gemüsebeilage und lassen Sie Reis und Kartoffeln weg. Reis lässt sich einwandfrei durch kleingeriebenen Blumenkohl ersetzen – eine dafür geeignete automatische Küchenmaschine werden Sie bald nicht mehr missen wollen. Anstatt normaler Weizennudeln kochen Sie für sich "Zoodles" aus Zucchini oder fertig zu kaufende Sojanudeln. Für die selbstgemachten Gemüsenudeln benötigen Sie einen sog. Spiralschneider.

Fertigsoßen werden Sie nicht mehr verwenden können, da diese meistens Zucker enthalten, aber wenn Sie eine eigene Soße herstellen, machen Sie mehr davon und frieren Sie Portionen für sich ein. So haben Sie nur einmal den Aufwand und können mehrere Gerichte damit verfeinern.

Tipp: die Soße in Eiswürfelbehältern einfrieren und nach dem Einfrieren in Gefrierbeutel verpacken. So haben Sie schnell kleine Portionen zur Verfügung, gerade wenn Sie als Single kochen.

Bitte denken Sie daran, dass Sie während der Diät keinen Alkohol in Soßen beimischen dürfen.
Lösen Sie sich von der Vorstellung, Sie müssten Ihre alte Ernährungsweise möglichst so weiterführen wie bisher und Lebensmittel, die Sie nun nicht mehr essen dürfen, "ersetzen". Auf diese Weise kann eine neue Ernährung nur verlieren. Lassen Sie sich auf ganz neue Rezepte ein und stellen Sie Ihre Ernährung und auch Ihre Vorstellung von Ernährung wirklich um, und Sie werden nichts mehr vermissen.

Tolle Rezepttips erhalten Sie in den folgenden Büchern:

Low Carb High Fat. Schlank & glücklich ohne Kalorienzählen. Das besondere Low Carb Kochbuch mit Theorie und vielen alltagstauglichen Rezepten. So funktioniert kohlenhydratarme Ernährung richtig. Von Jane Faerber.

Low Carb High Fat - Das Kochbuch. Mit dem Diät-Kochbuch fit, gesund und schlank durchs ganze Jahr. 135 neue, einfache und abwechslungsreiche Rezepte zum Kochen ohne Kohlenhydrate für jeden Geschmack. Von Jane Faerber.

Frühstück bei der liberalen Diät

Anzeige - Dienstleistung/Produkt möglicherweise ungeeignet im Rahmen der Guaifenesin-Therapie
Häufg wird Frühstück gleichgesetzt mit süßen Teilchen, Pfannkuchen oder belegten Brötchen, alles andere wird nicht als Frühstück verstanden. Unserem Körper ist es aber gleichgültig, zu welcher Tageszeit er was zu sich nimmt. Sie können morgens theoretisch alles essen, was Sie sonst unter einem Mittagessen verstehen, aber es gibt auch viele Alternativen die noch eher unter ein landläufiges Frühstück fallen.

Wenn Sie die strenge Diät durchführen, sind Eier sicher das Frühstück der ersten Wahl. So können Sie morgens beispielsweise ein großes Omelette, Rührei oder Spiegelei mit Pilzen, Tomaten, Zuccini oder anderem erlaubtem Gemüse und natürlich Bacon/Speck essen.

Backen Sie sich ein leckeres Brot aus Nüssen, Cheddar und Ei und essen Sie dieses belegt mit Käse, Schinken oder Räucherlachs, dazu Gemüsestreifen und ein hartgekochtes Ei. Wenn Sie abnehmen möchten, sollten Sie das aufgrund des hohen Kaloriengehalts nur am Wochenende tun und nicht jeden Morgen.

Auch eine ½ Avocado mit einem Schuss Zitronensaft oder Griechischer Joghurt mit Nüssen (liberale Diät) und etwas Obst wenn Sie es vertragen, bilden ein gutes Frühstück. Wenn Sie abnehmen möchten beachten Sie, dass Obst die Fettverbrennung stark ausbremst. Am wenigsten zuckerreich sind Beeren.

Tomaten, Gurken oder Paprikastreifen mit einem selbstgemachten Quarkdip können ein Frühstück gut ergänzen. 

Dazu können Sie koffeinfreien Kaffee oder gelegentlich einen schwachen Früchte- oder Kamillentee (nicht zu häufig, da der genaue Salicylatgehalt nicht bekannt ist) trinken.

Snacks für Zwischendurch

Sie können zwischendurch Nüsse in den erlaubten Mengen essen (Tipp: Macadamia-Nüsse enthalten die wenigsten Kohlenhydrate und meisten Fette), hartgekochte Eier mit zuckerfreier Mayonnaise, ein Stück kalter Braten, Käse (Babybel können Sie einzeln verpackt immer in Ihrer Handtasche mitnehmen), zuckerfreie Salami, auch eine Packung Nüsse hat überall Platz oder eine Box mit Gemüsestreifen. 

Halten Sie Ihre Zwischensnacks aber möglichst begrenzt, um eine mögliche generelle Abhängigkeit von Nahrung loszuwerden.

Mittagessen und Abendessen

Etwas, das auch auswärts oder in der Kantine immer gegessen werden kann, ist ein Salat mit vielen Zutaten, beispielsweise (Schafs-)Käse, Mozzarella, Tomaten, Thunfisch, Putenstreifen, Entenbruststreifen, Rinderfiletstreifen, Scampi, Paprika, Gurken, Avocado etc.

Beachten Sie bitte, wenn Sie auswärts essen, dass Sie ein zuckerfreies Dressing aus Essig und Öl ordern müssen, am besten mischen Sie Ihr Dressing selbst. Joghurtdressings enthalten häufig Zucker. Auch ein Salat aus Zucciniraspeln, verfeinert mit Kräutern, Öl, Tomaten, Schafkäse und Avocado macht satt und schmeckt sehr lecker. Dazu können Sie ein Stück Fleisch oder einen Fisch essen.

Fleisch und Fisch mit Gemüsebeilage in allen Varianten werden zukünftig wohl zu Ihrer Grundnahrung zählen. Als Kartoffelersatz können Sie Topinambur verwenden. Topinambur als Püree, Gratin oder einfach gekocht genießen. Oder Sie können beispielsweise Blumenkohl raspeln und als Reis essen und damit die Soße aufnehmen. Puffer aus Gemüse, selbstgebackenes Brot aus Nüssen, Aufläufe mit viel Gemüse und vollfettem Käse überbacken, ein Steak mit viel Kräuterbutter etc. etc. – werden Sie kreativ und testen Sie dich durch die zahllosen Rezepte, die sich im Web oder den oben genannten Büchern finden lassen.

Auch von einem Steak mit Bohnen wird man gut satt. Gemüsesuppen aus zuckerfreier Brühe und Tiefkühlgemüse schmecken sehr gut. Dazu können Sie noch eine Fleischeinlage mitkochen.

Hähnchenschenkel mit Gemüsestreifen und viel Butter sind ebenfalls nahrhaft.

Sojanudeln oder Zucchininudeln mit Gemüse- oder Fleischbeilage oder ein Tofusteak können Sie ebenso essen. Spargel mit Schinken und Sauce Hollandaise, Tomaten mit Mozzarella und einem Fischsteak oder ein Meeresfrüchtesalat sind ebenso möglich. Selbst eine Spinat- oder Bolognese-Lasagne ist möglich, wenn Sie die Lasagneplatten durch zerkleinerte Sojanudeln ersetzen. Achten Sie bei der Zubereitung der Lasagne darauf, dass Sie nur erlaubte Zutaten verwenden.

Während der liberalen Diät können Sie, wenn Ihre tägliche Menge an Brot noch nicht aufgebraucht ist, belegtes Brot essen, beispielsweise mit hartgekochten Eiern und Schinken.

Sehen Sie sich in Low Carb Internetforen um und wandeln Sie die Rezepte für die Amand-Diät ab. Sie werden sehen, dass wesentlich mehr möglich ist, als Sie sich momentan vorstellen können.

Hintergründe und Informationen über Hypoglykämie/Zucker/Low Carb

Kochbücher (für die jeweilige gewünschte Ernährungsform abwandeln)